Seminar

Download

Erste Hilfe in der Zahnarztpraxis

Am Friday, 05.04.2019 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Paveas Dental GmbH & Co. KG
Bahnhofstrasse 24-26
56068 Koblenz
Referent/in:
Carsten Kreutzer - Lehr- und Rettungsassistent
Zielgruppe:
Zahnärzte / -innen und zahnmed. Fachpersonal
Fortbildungspunkte:
5
Teilnahmegebühr:
100,00 € zzgl. MwSt. je Person, inkl. Imbiss
Kursbeschreibung

Notfallsituationen in der zahnärztlichen Praxis sind nicht alltäglich, trotzdem oder gerade deshalb ist es wichtig, dass Sie und Ihr Team stets gut vorbereitet sind.

Richtiges Handeln in Notfallsituationen ist nicht schwer. Wenige grundlegende Maßnahmen sichern Sie ab und können für den Patienten lebensrettend sein. Die notwendigen Grundlagen, nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, werden Ihnen in diesem Seminar in verständlicher praxisnaher Form vermittelt.


Kursinhalte

1.    Theorie

•  Allgemeine Einführung und Wiederholung der Ersthelfer-Maßnahmen

•  Rechtliche Grundlagen

•  Notfallmedizinische Ausstattungsempfehlung für die Zahnarztpraxis

•  Notfallmanagement „Wer macht was!“

•  Pathophysiologie und Therapie der häufigen Notfallbilder in Zahnarztpraxen

•  Nutzen-Risiko-Abwägung gebräuchlicher Notfallmedikamente

2.    Praktische Übungen

•  Realitätsnahe Simulation der Patientenversorgung im Behandlungsstuhl

•  Notfalldiagnostik mit und ohne Hilfsmittel (z.B. Blutdruckmessung, Pulsoximetrie)

•  Notfallmedizinische Techniken
     ○ Seitenlage, Herzdruckmassage, Maskenbeatmung, Atemwegshilfen wie Larynxtubus

•  Defibrillation mit halbautomatischen Geräten

•  Handhabung der eigenen Ausrüstung

3.    Schlussbesprechung

•  Beantwortung individueller Fragen – offene Diskussion

•  Service: Überprüfung der eigenen Notfallausrüstung

•  Übergabe des Zertifikats an alle Teilnehmer


Organisatorisches

Bitte bringen Sie Ihren vorhandenen Notfallkoffer aus der Praxis zur Überprüfung und zu Übungszwecken mit.

Das Notfalltraining entspricht den Anforderungen an die jährliche Fortbildung in Notfallmaßnahmen im Sinne des Qualitätsmanagement in Zahn- bzw. Arztpraxen. Die BZÄK empfiehlt die jährliche theoretische und praktische Auffrischung der Reanimationskenntnisse.